Sarah Keusch

Jazz; diverse Stile / Hip Hop

Die Tanzlehrerin, Tänzerin und Choreographin absolvierte ihre Ausbildung im zeitgenössischen Bühnentanz und Tanzpädagogik in der Schweiz und in Paris. Als Tänzerin arbeitet sie in verschiedenen Produktionen u. a. für Stadttheater St. Gallen, naway dance company, company Deep Emotion, flowing dance company, Schauplatz International, Schweizer Fernsehen, für diverse Artfilms und die Band Blutengel (DE), etc.. Selber Choreographierte sie für die Bühne “à travers Poemia” (Miss Argovia), für den Film “Lost in Tought” ( Louis Widmer), für das Musicvideo “Ghosttrain”. In eigenen Produktionen nutzt sie Ihre Vielschichtigkeit und arbeitet mit ihrem Quilla Dance Theatre gerne mit den Medien Film und Poesie.

Jazz

Ausbildung zum/zur JazztanzlehrerIn

Neben der Vermittlung der Grundkenntnisse des Jazztanz mit seiner Terminologie legt Sarah Keusch in ihren Stunden grossen Wert auf die Förderung der körperlichen Fähigkeiten jedes Einzelnen. Sie möchte, dass die Technik so verstanden wird, dass jeder optimal arbeiten und ein Bewusstsein für seinen Körper und die Arbeitsweise im Jazztanz entwickeln kann. Im Lyrical Jazz werden weiche Bewegungen und ein harmonischer Bewegungsfluss geschult. Im Funky Jazz werden Schnelligkeit und Akzente trainiert. Die meisten Exercises werden gleich gehalten, so dass sich die SchülerInnen gänzlich auf das präzise Arbeit konzentrieren könne. In ihren Choreographien vermischt sie gerne Jazztanz mit Elementen des Hip Hop.

Hip Hop

Ausbildung zum/zur JazztanzlehrerIn

Sarah Keuschs Lektionen weissen eine Vielfalt der Stile auf. Die Hip Hop Techniken der 60er und 70er Jahre sind ihr sehr wichtig und bilden das Fundament für einen ausgereiften New-School-Stil. Schon der Musikalität wegen sind Popping, Locking und Ralenti feste Bestandteile ihrer Lektionen. Im New School-Stil legt Sarah, neben der Technik, grossen Wert auf die Schulung von Dynamik und Musikalität, sowie das finden einer eigenen Bewegungssprache. Obwohl die verschiedenen Tanzstile im methodischen und technischen Aufbau klar getrennt sind, vermischt Sarah die verschiedenen Stile in ihren Tanzkombinationen.

Jazz

Stage Experience

In ihren choreographischen Arbeiten vermischt Sarah Keusch diverse Stile. Ihr Funky Jazz zeigt Elemente aus dem Modernen sowie aus dem Hip Hop und findet sich im rockigen Musikbereich wieder. Isolationen und schnelle präzise Bewegungen aus dem Hip Hop, Bodenelemente, sowie die weichen fliessenden Aspekte aus dem Modernen werden wie im Lyrical Jazz auf den Text choreographiert und vereinen sich so zu einem einzigartigen Stil. Durch gezielt aufgebaute Exercises werden die Schüler schrittweise an die geforderte Bewegungssprachen herangeführt. Beim Erarbeiten des Bewegungsmaterials werden zum einen Teil Bewegung vorgegeben und zum anderen Teil werden Bewegungen in Prozessen erarbeitet. Zu vorgegebenen Themen werden Aufgaben für eigene Bewegungsrecherche gestellt, um so eine eigene Bewegungssprache zu finden und zu realisieren. Ein wichtiger Bestandteil der Weiterbildung ist die Schulung der Präsenz, sowie das verhalten auf und hinter der Bühne.

Kontakt:

  • Sarah Keusch

  • 076 306 86 24

  • .(JavaScript must be enabled to view this email address)

  • www.quilla.ch