Daniell` Ficola

Ballett

In Wien erhielt Daniell` Ficola ihr erstes professionelles Engagement als zeitgenössische Tänzerin. Ihre Bühnentätigkeit führte sie nach New York, Berlin, Hanoi und Singapur. In Zürich arbeitete sie mit verschiedenen modernen Kompanien zusammen. Als Choreographin und Tänzerin realisierte sie mit dem Musiker Michael Schumacher verschiedene abendfüllende Stücke, die sie im In- und Ausland präsentierte. Für ihr künstlerisches Schaffen wurde sie 1997 vom Kanton Solothurn mit dem „Preis für den Tanz“ ausgezeichnet. Seit 2005 ist sie Mitglied der Theater- und Tanzkomission des Kanton Solothurns. Im Jahre 2004 schloss sie das Nachdiplomstudium „Tanzkultur“ an der Universität Bern ab. Den Bachelor of Arts in Kulturwissenschaften der Universität Luzern erhielt sie im Jahr 2009. Zurzeit studiert sie an der Univärsität Zürich und ist dabei, ihren Master in Kulturanalyse zu machen.

Ballett

Ausbildung zum/zur JazztanzlehrerIn

Das Erlernen der klassischen Tanztechnik hat die Funktion, die SchülerInnen in ihrer Jazz-Tanztechnik zu unterstützen. Der Schwerpunkt in diesem Fach liegt nicht im Können dieser Ästhetik. Nach der Waganova Methode, aufgrund klassischer Figuren und Raumeinteilungen wird die Platzierung des Körpers und dessen Wahrnehmung in der Bewegung und im Raum vermittelt. Dadurch lernen die SchülerInnen einerseits, wie Bewegungsabläufe im objektiven Raum und in der Zeit strukturiert sind, so dass es möglich wird, auch andere Bewegungsabläufe, wie dies in den heutigen Tanzstilen der Fall ist, schneller zu erkennen. Andererseits wird das persönlich Können und die künstlerische Umsetzung (Musikalität, Linienführung, Plastizität der Bewegung) geschult.

Zeitgenössisch

Stage Experience

Das zeitgenössische Training von Daniell` Ficola basiert auf ihrer Grundidee, dass der Körper keine eigene Stabilität hat, sondern, dass diese erst durch das Sich-Bewegen erzeugt wird. Die Instabilität des Körpers wird durch Übungen bewusst gefördert, so dass die Tanzenden die Fähigkeit entwickeln, die Momente der Bewegung für die Körperstabilität zu benutzen. Das damit verfolgte Ziel besteht darin, ein tänzerisches Können zu fördern, mit dem ein freies Gestalten möglich wird, das weder von der eigenen individuellen Körperkonstitution noch von den gängigen kulturellen Konventionen begrenzt wird. Die Lektion ist dreiteilig strukturiert; meditative Übungen am Boden;  elementare bewegungstechnische Übungen an Ort und durch den Raum; choreographischer Teil.

Zeitgenössisch

TanzTheater

Im Projekt TanzTheater wird Bewegungsmaterial von den TeilnehmerInnen selbst erarbeitet und in eine dem Thema entsprechende sinnvolle Form gebracht. Die SchülerInnen lernen nicht nur, das Bewegungsmaterial zu finden, sondern auch so zu gestalten, dass am Ende des Prozesses ein Tanzstück entstanden ist.
Daniell` Ficola unterstützt diesen Prozess, indem sie das von den Schülerinnen erarbeitete Material zu strukturieren und gegebenenfalls in spezifische Stilrichtungen transportieren hilft.

Privatstunde

Ich freue mich über Ihren Anruf oder Ihre e-mail und bespreche gerne mit Ihnen den Inhalt der Privatstunden.

Kontakt:

  • Daniell` Ficola

  • 079 464 08 11

  • .(JavaScript must be enabled to view this email address)